Sword Art Online VR Erfahrung für FOVE 0

Im letzten Jahr machte das Gerücht um eine Sword Art Online VR Version von IBM die Runde. Schnell stellte sich aber heraus, dass es sich bei der VR Version nur um eine kurze Demo handelte, die nur ca. 200 Menschen exklusiv ausprobieren durften.  Jetzt wird es aber wohl doch eine VR Erfahrung zu Sword Art Online geben, jedoch nicht für die HTC Vive, die Oculus Rift oder das PlayStation VR Headset.

Sword Art Online VR Erfahrung für FOVE

Sword Art Online VR

Aktuell ist noch nicht klar, in welchen Ländern die Erfahrung erscheinen wird und welcher Umfang uns erwartet. FOVE verwendet die Erfahrung aber direkt, um die eigene VR Brille zu bewerben und kündigt das Spiel auf der eigenen Webseite für Japan und Korea an. Laut Manga Tokyo soll die Erfahrung Meet Asuna FOVE VR Home heißen und den neusten Film bewerben, welcher im nächsten Monat in Japan startet.

Asuna wird also ein Bestandteil der VR Erfahrung sein und ihr könnt mit Asuna interagieren. Hierbei soll auch die Eye-Tracking Technologie von FOVE eine Rolle spielen. Wenn ihr Asuna Beachtung schenkt, dann wird sie sich freuen. Wenn ihr sie ignoriert, dann soll sie wütend werden. Die Sword Art Online VR Erfahrung für die FOVE 0 Brille wird also vermutlich nur eine kleinere Erfahrung und wir sind noch weit entfernt von einem kompletten Sword Art Online VR Ableger.

Die Anwendung soll am 31. Januar 2017 veröffentlicht werden und wird bis zum Juli verfügbar sein.

Das FOVE Team beginnt derzeit mit der Auslieferung der FOVE 0 Brille und Vorbesteller sollten in naher Zukunft ihre neue VR Brille erhalten. Aktuell wird das FOVE 0 für 599 US-Dollar angeboten und die Versandzeit beträgt 2-4 Wochen. Leider wird das FOVE 0 ohne ein System für das Positional Tracking ausgeliefert und deshalb wird das Headset wohl nur für Menschen interessant sein, die mit dem Eye-Tracking experimentieren wollen. Demnächst sollte unser FOVE 0 eintreffen und dann nehmen wir das Produkt für euch unter die Lupe.

Der Beitrag Sword Art Online VR Erfahrung für FOVE 0 zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!